05. und 06.02.2022, Laßnitzhöhe

Knospenseminar - Bäume und Sträucher im Winter erkennen

 

Der Schwerpunkt in diesem Seminar liegt im Erkennen von unseren heimischen Bäumen und Sträuchern im Winter. Dazu ziehen wir vor allem die Knospen heran, die ein sehr stark unterschätztes Erkennungsmerkmal bei Bäumen und Sträuchern sind. Dieses Wissen über die Knospen hilft uns übrigens auch im Sommer, die Bäume und Sträucher besser unterscheiden zu können. Unser Seminar ist daher auch für alle besonders geeignet, die sich mit den Bäumen und Sträuchern schwer tun und ihr Wissen vertiefen wollen.

 

Wir lernen dazu, worauf es bei der Winter-Bestimmung ankommt und wir werden mit echten Knospen und Zweigen arbeiten, damit wir diese mit allen Sinnen erfahren können. Unser gesammeltes Wissen werden wir dann auch praktisch in der Natur auf die Probe stellen.

 

Der erste Tag setzt dabei den Schwerpunkt auf die Bestimmung im Winter und der zweite Tag auf die Verwendung der Knospen. Es folgt eine Einführung in die Gemmotherapie und die volksheilkundliche Verwendung der Knospen. In der Praxis setzen wir auch ein eigenes Gemmo-Mazerat an. Denn auch im tiefsten Winter können uns die Pflanzen wertvolle Heilimpulse schenken.

 

Im Seminar werden wir mindestens 40 Bäume und Sträucher praktisch (in der Theorie noch viele mehr) durchbesprechen. Natürlich ist auch eine Exkursion ins Freie geplant, wo wir unsere Bestimmungskenntnisse gleich vor Ort ausprobieren können.

 

Datum: Samstag 05.02.2022 (Teil 1) und Sonntag 06.02.2022 (Teil 2).

 

Ort, Dauer: Hügellandhof, Laßnitzhöhe, von 9:00 bis ca 17:00 mit einer Mittagspause

 

Kurs-Skriptum: Zum Kurs gibt es ein farbiges Skriptum mit 90 Seiten. Das Skriptum enthält die gesamte Theorie des Vortrags und alle Knospen-Beschreibungen mit vielen Bildern pro Baum und Strauch. Es werden im Skriptum über 70 Bäume und Sträucher vorgestellt. Des Weiteren gibt es eine große Bestimmungshilfe bei welcher die Knospen und auch Rinden auf einen Blick gegenübergestellt werden. Zur guter Letzt auch eine Karte, wo in Graz die "exotischeren" Bäume der Gemmomazerate zu finden sind und weiterführende Online-Tipps. Das Skriptum stellt ein umfassendes Nachschlagewerk um mit der Knospen-Bestimmung und der Gemmotherapie gleich loslegen zu können.

 

Material und Ausrüstung: Das farbiges 90 Seiten Kurs-Skriptum mit einer Bestimmungs-Hilfe ist im Preis enthalten. Sowie ein Kurs-Zertifikat. Bitte winterfeste Outdoor-Kleidung für draußen mitnehmen. Der Kurs findet für 2-3 Stunden auch draußen bei jedem Wetter statt, die restliche Zeit sind wir in einem Seminarraum.

 

Preis: 150€ Gesamt (für beide Tage und das Skriptum), zahlbar per Überweisung im Voraus. Wir schicken im Jänner eine Rechnung mit den Überweisungsdaten aus.
 

Lageplan des Teffpunkts:

Treffpunkt in Google Maps öffnen

 

Anmeldung: Knospenseminar - 05.02.2022 und 06.02.2022

 
* Hiermit melde ich mich verbindlich an und bestätige die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutz-Bestimmungen

Zahlungsbedingungen (für kostenpflichtige Veranstaltungen/Seminare):
Sofern in der Ausschreibung nichts anderes beschrieben ist, gelten folgende Zahlungsbedingungen: Die Anzahlung entspricht den Veranstaltungskosten und muss nach Rechnungslegung (eine E-Mail mit der Rechnung wird zur gegebenen Zeit ausgeschickt) vorab überwiesen werden. Ein kostenfreies Storno ist nur bis zu 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich! Sollte die Veranstaltung von unserer Seite abgesagt werden oder die Abhaltung durch behördliche Maßnahmen (zB: Covid-19-Situation) nicht möglich sein, wird die geleistete Zahlung natürlich vollständig refundiert! Weitere Details finden sich in den AGBs.
 
04.03. bis 06.03.2022, Laßnitzhöhe

Workshop: Botanik-Vertiefung, praktische Bestimmungskompetenz und Freilandbotaniker-Zertifikat Vorbereitung

In der FNL Kräuterexperten-Ausbildung haben wir in 1 ½ Jahren über 400 Pflanzen in der Natur kennengelernt. Doch bei uns in der Natur können wir noch viel mehr Pflanzen entdecken. Dieser Workshop richtet sich daher an alle diejenigen, die ihre botanischen Kenntnisse vertiefen und auch selbstständig Pflanzen bestimmen wollen. Dadurch gewinnt man weiter Sicherheit beim Erkennen und Unterscheiden der Pflanzen. Im Zuge des Workshops bereiten wir Dich auch auf die freiwillige und unabhängige Freilandbotaniker-Prüfung (Stufe 1) vor, mit der Du Deine Pflanzenkenntnisse unabhängig überprüfen lassen kannst.

 

Was Dich im Workshop erwartet:

  • Ausführliche und leicht verständliche Einführung bzw. Vertiefung in die Botanik sowie die notwendigen Fachbegriffe. Wir legen hier sehr viel wert auf das Verstehen und das praktische Erarbeiten!
  • Bestimmungskompetenz in Theorie und Praxis. Bestimmen mit der Exkursionsflora von Österreich, dem Standardwerk für unsere Pflanzen, sowie praktische Bestimmungsübungen
  • Die Merkmale der wichtigsten Familien und Gattungen, insbesondere für die Freilandbotaniker Stufe 1 und auch der „schwierigen“ Familien: Doldenblütler, Gräser, Kreuzblütler, u.v.m.
  • Sinnvoller Einsatz von Bestimmungs-Apps am Handy
  • Gute Pflanzen-Fotos mit dem Handy machen und was ich von der Pflanze fotografieren muss, um diese nachträglich bestimmen zu können
  • Training auf die Unterscheidungsmerkmale der Prüfungspflanzen für die Freilandbotaniker-Prüfung der Stufe 1

 

Was ist die Freilandbotaniker-Prüfung und wofür brauche ich diese?

 

Das Freilandbotaniker-Zertifikat wurde 2019 eingeführt um durch eine unabhängige Instanz Botanik- und Pflanzenkenntnisse nachzuweisen. Es wird vom „Verein zur Erforschung der Flora Österreichs“ (Herausgeber der Exkursionsflora) und der botanischen Universitäten in Österreich abgenommen bzw. ausgestellt. In der Stufe 1 werden 250 Pflanzen abgefragt (Deutsch oder Latein, mit Familien). Die Prüfung der Stufe 1 ist kostenlos und kann in Graz, Wien, Innsbruck, Linz und Salzburg abgenommen werden. Weitere Infos zum Zertifikat findest Du hier.

 

Dieses Zertifikat eignet sich besonders für alle, die selbst Kräuterführungen, Workshops oder Seminare anbieten und zusätzliche botanische Kompetenz nachweisen wollen. Des Weiteren, kann es aus haftungs-rechtlichen Gründen Sinn haben, als Nicht-Botaniker ein solches Zertifikat vorweisen zu können. Ansonsten ist diese Prüfung einfach eine schöne Motivation sich mit den Pflanzen noch genauer zu beschäftigen :-)

 

Voraussetzungen: Ein absolvierter Kurs der FNL-Kräuterakademie zum FNL-Kräuterexperten wird empfohlen!

 

Dauer: 3 volle Tage, geblockt, jeweils von 9:00 bis 17:00 mit einer Mittagspause.

 

Termine: 04.03.2022 bis 06.03.2022 (Freitag bis Sonntag, Indoor)

 

Preis: 250€ inklusive ausführlichem, farbigem Skriptum.

 

Ort: Hügellandhof, Laßnitzhöhe. Es besteht die Möglichkeit direkt im Gasthof zu übernachten.

 

Lageplan des Teffpunkts:

Treffpunkt in Google Maps öffnen

Anmeldung: Botanik-Vertiefung 04.03. bis 06.03.2022

 
* Hiermit melde ich mich verbindlich an und bestätige die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutz-Bestimmungen

Zahlungsbedingungen (für kostenpflichtige Veranstaltungen/Seminare):
Sofern in der Ausschreibung nichts anderes beschrieben ist, gelten folgende Zahlungsbedingungen: Die Anzahlung entspricht den Veranstaltungskosten und muss nach Rechnungslegung (eine E-Mail mit der Rechnung wird zur gegebenen Zeit ausgeschickt) vorab überwiesen werden. Ein kostenfreies Storno ist nur bis zu 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich! Sollte die Veranstaltung von unserer Seite abgesagt werden oder die Abhaltung durch behördliche Maßnahmen (zB: Covid-19-Situation) nicht möglich sein, wird die geleistete Zahlung natürlich vollständig refundiert! Weitere Details finden sich in den AGBs.
 

30.03.2022, volksheilkundlicher Kräuterkurs Graz-Umgebung

Neuer Kräuterkurs Start März 2022

Am 30. März 2022 startet der neue volksheilkundliche Kräuterkurs der FNL-Kräuterakademie in Graz/Umgebung. Du kannst dich jetzt dazu hier anmelden (oder rechts oben auf "Kurs anmelden" klicken).

 

Bei diesem Kurs handelt sich diesmal um einen Werktags-Kurs (Dienstag und Mittwoch). Der nächste Wochenend-Kurs wird wieder im März 2023 starten.

 

Weitere Details zum Kurs und den Zahlungsmodalitäten findest du hier im Informationsblatt.

 

Die vorläufigen Kurs-Termine für das erste Jahr sind:

  • 30. März, Mittwoch – Kurs-Start
  • 27. April, Mittwoch
  • 18. Mai, Mittwoch
  • 08. Juni, Mittwoch
  • 22. Juni, Mittwoch
  • 05. und 06. Juli, Dienstag+Mittwoch, Exkursion
  • 09. und 10. August, Dienstag (Exkursion) + Mittwoch
  • 06. und 07. September, Dienstag+Mittwoch
  • 12. und 16. Oktober, Dienstag+Sonntag
  • 08. und 09. November, Dienstag+Mittwoch

 

Anmeldung:

 
* Hiermit melde ich mich verbindlich an und bestätige die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutz-Bestimmungen

Zahlungsbedingungen (für kostenpflichtige Veranstaltungen/Seminare):
Sofern in der Ausschreibung nichts anderes beschrieben ist, gelten folgende Zahlungsbedingungen: Die Anzahlung entspricht den Veranstaltungskosten und muss nach Rechnungslegung (eine E-Mail mit der Rechnung wird zur gegebenen Zeit ausgeschickt) vorab überwiesen werden. Ein kostenfreies Storno ist nur bis zu 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich! Sollte die Veranstaltung von unserer Seite abgesagt werden oder die Abhaltung durch behördliche Maßnahmen (zB: Covid-19-Situation) nicht möglich sein, wird die geleistete Zahlung natürlich vollständig refundiert! Weitere Details finden sich in den AGBs.
 
19.06.2022, Weinzödl und Stattegg, Graz-Umgebung

Fortbildung für FNL-Kräuterexperten: Weinzödl und Stattegg

In den 1,5 Jahren der Kräuterexperten-Ausbildung haben wir mehr als 400 Pflanzen kennengelernt. Auch wenn wir in der begrenzten Zeit des Kurses bereits viel wiederholt haben, war es dennoch nicht immer möglich ALLE Pflanzen zu wiederholen. Auch ist unsere heimische Pflanzenwelt nicht auf 400 Pflanzen beschränkt und es gibt noch viele NEUE Pflanzen zu entdecken. Darunter natürlich auch wieder neue Heilpflanzen, Wildgemüse- und auch Giftpflanzen. Nicht umsonst hat der Schlifni knapp 900 Pflanzen in seinem Lexikon, es gibt also noch viel zu entdecken. Das Ziel der Fortbildung ist:

  • WIEDERHOLEN: Euer bestehendes Pflanzenwissen durch Wiederholung zu festigen.
  • VERTIEFEN: Tiefer in die Pflanzenwelt einzudringen und uns auch mit schwereren Pflanzen (wie zB den Doldenblütlern) ausführlicher auseinander zu setzen.
  • NEUES ENTDECKEN: Neue, schöne Naturplätze mit neuen Pflanzen zu entdecken.
  • KONTAKT: Und um den Kontakt untereinander auch nicht ganz zu verlieren :-)    

 

Voraussetzung: Absolvierung eines FNL-Kräuterkurses der FNL-Kräuterakademie. Eine bestandene Prüfung wird NICHT vorausgesetzt.

 

Ort: Weinzödl und Stattegg, Graz-Umgebung. Der genaue Treffpunkt wird dann ca 1 Woche vor dem Termin per E-Mail ausgeschickt.

 

Dauer: Von 9:15 bis maximal 17:15 mit einer Mittagspause.

 

Termin: 19.06.2022 (Sonntag)

 

Preis: 65€

Anmeldung: Fortbildung 19.06.2022 Weinzödl und Stattegg

 
* Hiermit melde ich mich verbindlich an und bestätige die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutz-Bestimmungen

Zahlungsbedingungen (für kostenpflichtige Veranstaltungen/Seminare):
Sofern in der Ausschreibung nichts anderes beschrieben ist, gelten folgende Zahlungsbedingungen: Die Anzahlung entspricht den Veranstaltungskosten und muss nach Rechnungslegung (eine E-Mail mit der Rechnung wird zur gegebenen Zeit ausgeschickt) vorab überwiesen werden. Ein kostenfreies Storno ist nur bis zu 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich! Sollte die Veranstaltung von unserer Seite abgesagt werden oder die Abhaltung durch behördliche Maßnahmen (zB: Covid-19-Situation) nicht möglich sein, wird die geleistete Zahlung natürlich vollständig refundiert! Weitere Details finden sich in den AGBs.
 

2022.06.25, Stift Rein und Pleschkogel, Graz-Umgebung

Fortbildung für FNL-Kräuterexperten: Stift Rein

In den 1,5 Jahren der Kräuterexperten-Ausbildung haben wir mehr als 400 Pflanzen kennengelernt. Auch wenn wir in der begrenzten Zeit des Kurses bereits viel wiederholt haben, war es dennoch nicht immer möglich ALLE Pflanzen zu wiederholen. Auch ist unsere heimische Pflanzenwelt nicht auf 400 Pflanzen beschränkt und es gibt noch viele NEUE Pflanzen zu entdecken. Darunter natürlich auch wieder neue Heilpflanzen, Wildgemüse- und auch Giftpflanzen. Nicht umsonst hat der Schlifni knapp 900 Pflanzen in seinem Lexikon, es gibt also noch viel zu entdecken. Das Ziel der Fortbildung ist:

  • WIEDERHOLEN: Euer bestehendes Pflanzenwissen durch Wiederholung zu festigen.
  • VERTIEFEN: Tiefer in die Pflanzenwelt einzudringen und uns auch mit schwereren Pflanzen (wie zB den Doldenblütlern) ausführlicher auseinander zu setzen.
  • NEUES ENTDECKEN: Neue, schöne Naturplätze mit neuen Pflanzen zu entdecken.
  • KONTAKT: Und um den Kontakt untereinander auch nicht ganz zu verlieren :-)    

 

Voraussetzung: Absolvierung eines FNL-Kräuterkurses der FNL-Kräuterakademie. Eine bestandene Prüfung wird NICHT vorausgesetzt.

 

Ort: Stift Rein und Pleschkogel, Graz-Umgebung. Der genaue Treffpunkt wird dann ca 1 Woche vor dem Termin per E-Mail ausgeschickt.

 

Dauer: Von 9:15 bis maximal 17:15 mit einer Mittagspause.

 

Termin: 25.06.2022 (Sonntag)

 

Preis: 65€

Anmeldung: Fortbildung 25.06.2022 Stift Rein

 
* Hiermit melde ich mich verbindlich an und bestätige die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutz-Bestimmungen

Zahlungsbedingungen (für kostenpflichtige Veranstaltungen/Seminare):
Sofern in der Ausschreibung nichts anderes beschrieben ist, gelten folgende Zahlungsbedingungen: Die Anzahlung entspricht den Veranstaltungskosten und muss nach Rechnungslegung (eine E-Mail mit der Rechnung wird zur gegebenen Zeit ausgeschickt) vorab überwiesen werden. Ein kostenfreies Storno ist nur bis zu 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich! Sollte die Veranstaltung von unserer Seite abgesagt werden oder die Abhaltung durch behördliche Maßnahmen (zB: Covid-19-Situation) nicht möglich sein, wird die geleistete Zahlung natürlich vollständig refundiert! Weitere Details finden sich in den AGBs.
 
20.08.2022, St. Radegund und Burgstallerhöhe, Graz-Umgebung

Fortbildung für FNL-Kräuterexperten: St. Radegund und Burgstallerhöhe

In den 1,5 Jahren der Kräuterexperten-Ausbildung haben wir mehr als 400 Pflanzen kennengelernt. Auch wenn wir in der begrenzten Zeit des Kurses bereits viel wiederholt haben, war es dennoch nicht immer möglich ALLE Pflanzen zu wiederholen. Auch ist unsere heimische Pflanzenwelt nicht auf 400 Pflanzen beschränkt und es gibt noch viele NEUE Pflanzen zu entdecken. Darunter natürlich auch wieder neue Heilpflanzen, Wildgemüse- und auch Giftpflanzen. Nicht umsonst hat der Schlifni knapp 900 Pflanzen in seinem Lexikon, es gibt also noch viel zu entdecken. Das Ziel der Fortbildung ist:

  • WIEDERHOLEN: Euer bestehendes Pflanzenwissen durch Wiederholung zu festigen.
  • VERTIEFEN: Tiefer in die Pflanzenwelt einzudringen und uns auch mit schwereren Pflanzen (wie zB den Doldenblütlern) ausführlicher auseinander zu setzen.
  • NEUES ENTDECKEN: Neue, schöne Naturplätze mit neuen Pflanzen zu entdecken.
  • KONTAKT: Und um den Kontakt untereinander auch nicht ganz zu verlieren :-)    

 

Voraussetzung: Absolvierung eines FNL-Kräuterkurses der FNL-Kräuterakademie. Eine bestandene Prüfung wird NICHT vorausgesetzt.

 

Ort: St. Radegund und Burgstallerhöhe, Graz-Umgebung. Der genaue Treffpunkt wird dann ca 1 Woche vor dem Termin per E-Mail ausgeschickt.

 

Dauer: Von 9:15 bis maximal 17:15 mit einer Mittagspause.

 

Termin: 20.08.2022 (Sonntag)

 

Preis: 65€

Anmeldung: Fortbildung 20.08.2022 St. Radegund und Burgstallerhöhe

 
* Hiermit melde ich mich verbindlich an und bestätige die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutz-Bestimmungen

Zahlungsbedingungen (für kostenpflichtige Veranstaltungen/Seminare):
Sofern in der Ausschreibung nichts anderes beschrieben ist, gelten folgende Zahlungsbedingungen: Die Anzahlung entspricht den Veranstaltungskosten und muss nach Rechnungslegung (eine E-Mail mit der Rechnung wird zur gegebenen Zeit ausgeschickt) vorab überwiesen werden. Ein kostenfreies Storno ist nur bis zu 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich! Sollte die Veranstaltung von unserer Seite abgesagt werden oder die Abhaltung durch behördliche Maßnahmen (zB: Covid-19-Situation) nicht möglich sein, wird die geleistete Zahlung natürlich vollständig refundiert! Weitere Details finden sich in den AGBs.
 

03.09.2022, Murauen und Kräutergarten Fernitz, Graz-Umgebung

Fortbildung für FNL-Kräuterexperten: Murauen und Kräutergarten Fernitz

In den 1,5 Jahren der Kräuterexperten-Ausbildung haben wir mehr als 400 Pflanzen kennengelernt. Auch wenn wir in der begrenzten Zeit des Kurses bereits viel wiederholt haben, war es dennoch nicht immer möglich ALLE Pflanzen zu wiederholen. Auch ist unsere heimische Pflanzenwelt nicht auf 400 Pflanzen beschränkt und es gibt noch viele NEUE Pflanzen zu entdecken. Darunter natürlich auch wieder neue Heilpflanzen, Wildgemüse- und auch Giftpflanzen. Nicht umsonst hat der Schlifni knapp 900 Pflanzen in seinem Lexikon, es gibt also noch viel zu entdecken. Das Ziel der Fortbildung ist:

  • WIEDERHOLEN: Euer bestehendes Pflanzenwissen durch Wiederholung zu festigen.
  • VERTIEFEN: Tiefer in die Pflanzenwelt einzudringen und uns auch mit schwereren Pflanzen (wie zB den Doldenblütlern) ausführlicher auseinander zu setzen.
  • NEUES ENTDECKEN: Neue, schöne Naturplätze mit neuen Pflanzen zu entdecken.
  • KONTAKT: Und um den Kontakt untereinander auch nicht ganz zu verlieren :-)    

 

Voraussetzung: Absolvierung eines FNL-Kräuterkurses der FNL-Kräuterakademie. Eine bestandene Prüfung wird NICHT vorausgesetzt.

 

Ort: Murauen und FNL-Kräutergarten Fernitz, Graz-Umgebung. Der genaue Treffpunkt wird dann ca 1 Woche vor dem Termin per E-Mail ausgeschickt.

 

Dauer: Von 9:15 bis maximal 17:15 mit einer Mittagspause.

 

Termin: 03.09.2022 (Sonntag)

 

Preis: 65€

Anmeldung: Fortbildung 03.09.2022 Murauen und Kräutergarten Fernitz

 
* Hiermit melde ich mich verbindlich an und bestätige die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutz-Bestimmungen

Zahlungsbedingungen (für kostenpflichtige Veranstaltungen/Seminare):
Sofern in der Ausschreibung nichts anderes beschrieben ist, gelten folgende Zahlungsbedingungen: Die Anzahlung entspricht den Veranstaltungskosten und muss nach Rechnungslegung (eine E-Mail mit der Rechnung wird zur gegebenen Zeit ausgeschickt) vorab überwiesen werden. Ein kostenfreies Storno ist nur bis zu 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich! Sollte die Veranstaltung von unserer Seite abgesagt werden oder die Abhaltung durch behördliche Maßnahmen (zB: Covid-19-Situation) nicht möglich sein, wird die geleistete Zahlung natürlich vollständig refundiert! Weitere Details finden sich in den AGBs.
 

Newsletter

Wenn Du Interesse hast und gerne über neue Termine per Mail informiert werden willst, bitte fülle das folgende Anmeldeformular mit deinem Namen und E-Mail aus.

Achtung: Leider verschwinden immer wieder Mails im SPAM Ordner. Um das zu verhindern, müssen die Mails von uns als "Kein SPAM" in Deinem Mail-Programm markiert werden.

ANMELDEN

 

Vom Newsletter abmelden:

Um dich vom Newsletter wieder abzumelden, schreibe bitte eine kurze Mail mit dem Betreff "Newsletter abmelden" an mich. Auch findest du in jeder eMail einen Link zum schnellen Abmelden.

Anmeldung: Newsletter

 
* Hiermit melde ich mich für den Newsletter-Versand an (von dem ich mich jederzeit wieder abmelden kann) und bestätige die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutz-Bestimmungen

FOLGT UNS AUF INSTAGRAM, TWITTER oder FACEBOOK!

www.kräuterkurse.at - Wissen aus der Natur

Dipl. Ing. (FH) Matthias Meisenberger
info@kraeuterkurse.at
0699 / 16 44 55 04

Hier geht es zum:

Newsletter anmelden
X
X